Umbau eines Mehrgenerationenhauses

Sanierung und Wohnraumerweiterung Stuttgart Süd

Moderne Wohnraumerweiterung mit fließenden Übergängen

In respektvollem Umgang beim Umbau des Mehrgenerationenhaus wird der Grundriss in der Erdgeschosswohnung für einen neuen großzügigen Wohn- und Essbereich geöffnet, welcher bis in den offenen angrenzenden Küchenbereich reicht. Dieser wird jetzt zum modernen und gemütlichen Mittelpunkt des Familienlebens und bietet dank dem neuen Wintergartenanbau auf der Südwestseite des Gebäudes einen schönen Ausblick in den eigenen Garten.

Der Wintergarten fügt sich in seiner Form sowohl von innen, als auch von außen gleichförmig in den Garten ein und bildet mit dem Bestandsgebäude ein harmonisches Gesamtbild. Das rahmenlose Glas des Wintergartens ist hierbei eine raffinierte Verbindung zwischen Innen- und Außenraum. An diesem Punkt in der Architektur des Gebäudes verschmelzen die Schnittstellen zwischen alt und neu.

Die verbleibenden Räume zur Gartenseite der Wohnung bleiben in ihrer Aufteilung bestehen und erstrahlen durch den Einsatz von pfiffigen Farben und Materialien in neuem Glanz. Die bauliche Veränderung von einer klassischen Terrassentür zu einer großzügigen Fensterfront im Wintergarten bietet neben dem großzügigen Lichteinfall in den Wohnraum auch die Möglichkeit für die Familie unmittelbar nach draußen in den Garten zu treten und die Natur hautnah zu erleben.

Nicht nur der durchgehende Holzfußbodenbelag ist ein verbindendes Element in diesem Entwurf, sondern auch die hochwertige Bearbeitung der Wände mit einer Q3-Spachtelung lassen die Wände zu einer Einheit verschmelzen. Die flächenbündigen Zimmertüren verschwinden hier unaufdringlich in den Wänden und sind nur dank einer leichten Farbgebung der Wände erkennbar. Der Einsatz von hochwertigen und natürlichen Materialien bringt das neue Lebensgefühl der Familie in einem spannenden Wechselspiel von Tageslicht und künstlichem Licht deutlich zum Ausdruck.

Die Nutzung der Räumlichkeiten zur Straße hin wurde im Zuge der Grundrissoptimierung ebenfalls angepasst. In dem ehemaligen Wohn- und Esszimmer finden die neuen Kinderzimmer und das Elternschlafzimmer ihren Platz, sodass der neue Wohnraum im offenen und lichtdurchfluteten Wintergartenanbau und ehemaligen Schlafzimmer unterkommt. Es entsteht ein offenes Wohnkonzept, bei dem die Küche fließend in den gesamten Wohn- und Essbereich integriert wird, Kinder- und Schlafzimmer allerdings eher versteckt im vorderen Teil der Wohnung bleiben.

An der Wohnungstüre wird der Besucher in einer hellen Diele empfangen, welche in einem sanften Farbton gestrichen ist. Die kaum sichtbaren flächenbündig eingebauten Zimmertüren zeigen klar, wo sich private Rückzugsräume und offene Wohnbereiche befinden. Der Blick wird an der Wohnungstüre durch die geschickte Öffnung der Wohnzimmerwand direkt nach rechts in den offenen Wohn- und Essbereich gelenkt.

Der neue Wintergartenanbau reicht von der ehemaligen Hauswand bis zur Gartenmauer, welche den ansteigenden Garten abstützt und eine plane Terrassenfläche neben dem Anbau ermöglicht. Die Glasfront des Anbaus ist auf der leicht winkligen Gartenmauer abgestützt und wird im neuen Essbereich raffiniert als Sitzbank genutzt und in die Raumgestaltung miteinbezogen.

Gegenüber des neuen Wohnmittelpunkts bleibt die Küche in ihrer Größe bestehen, sticht aber durch die dunkle Farbgebung hervor und ist mit ihrer offenen Bauweise ein kleines Highlight für die Familie. Auch das Badezimmer im Eingangsbereich bleibt in Position und Größe bestehen, allerdings ist die Nutzung und Anordnung der Sanitärobjekte deutlich effizienter und besteht im teilweise hektischen Familienalltag mit zwei Kindern mit großer Bravour.

Die kleine Badewanne verwandelt sich am Abend durch ein geschickt ausgearbeitetes Lichtkonzept mit indirekter Beleuchtung von einem alltäglichen Nutzgegenstand zu einer kleinen Wellnessoase und erlaubt es, vom Alltag abzuschalten.

Vom offenen Wohnbereich aus führt der helle Flur am Badezimmer vorbei in den vorderen Teil der Wohnung. Hier lässt sich nun der Wunsch nach einem weiteren Kinderzimmer verwirklichen, sodass alle Familienmitglieder ihren eigenen Raum zur freien Entfaltung und zum Rückzug haben.

Übersicht des Projekts

Alle Referenzen ansehen
Wir planen, realisieren und beraten sie gerne!
07 11 / 64 0 63 41
info@b-architekten.com
Zellerstraße 87